Bundesrat billigt höheren Schutz für Anleger im “Grauen Kapitalmarkt

01. Dezember 2011

Das Gesetz sieht u.a. vor:

  • Es wird die Verpflichtung zur anlegerrechten Beratung eingeführt.
  • Provisionen sind zukünftig offenzulegen.
  • Über die Beratungsgespräche sind Protokolle zu führen, die dem Anleger
    auszuhändigen sind.
  • Anbieter von Vermögensanlagen sind verpflichtet, kurze und verständliche
    Informationsblätter über die angebotenen Produkte zu erstellen.
  • Die gewerberechtlichen Anforderungen an die Vermittler wurden verschärft –
    z.B. durch die Einführung eines Sachkundenachweises.
 

Lesen Sie weiter